Unsere Hotels in Freiburg

Das liebenswerte Freiburg ist reich an Geschichte, die sich besonders im historischen Stadtkern spiegelt. Neben all der Tradition warten abwechslungsreiche Abenteuer am Rand des Schwarzwaldes auf Sie.
Hotels in Freiburg

Durchsuchen nach Hotels in Freiburg

Freiburg

Die Metropole im Schwarzwald erleben

Ob Münsterplatz, Dreisam oder Schlossberg: Freiburg im Breisgau lockt Gäste aus allen Himmelsrichtungen an. Weltweit bekannt ist das Freiburger Münster, aber auch Museen und eine abwechslungsreiche Landschaft erwarten Sie. Durch zahlreiche Parks und umliegende Hügel zählt die kleine Metropole im Schwarzwald zu den grünsten Städten Europas. Doch der Name rührt auch von den zahlreichen nachhaltigen Innovationen, wie dem ersten Plusenergiehaus der Welt, mit denen Freiburg auftrumpft. So vielfältig wie die Aktivitäten in Freiburg sind, ist auch die Auswahl an Hotels. Das macht Freiburg zu einem attraktiven Ziel für Freizeit- und Geschäftsreisen gleichermaßen.

Freiburg aus der Vogelperspektive

Möchte man eine Stadt erkunden, verschafft man sich am besten zuerst von oben einen Überblick. In Freiburg bietet sich der Schlossberg an, um die Stadt aus der Ferne auszukundschaften. Der historische Berg mit Aussichtsturm ist bequem mit der Schlossbergbahn zu erreichen. Oder Sie wählen den Aufstieg zu Fuß. Auf rund 456 Metern Höhe können Sie die besten Sehenswürdigkeiten in Freiburg bereits erspähen. Wer höher hinauf möchte, besucht den Berg Schauinsland mit über 1.200 Metern Höhe. Bei gutem Wetter kann man sogar die Alpenkette erkennen. Ein wunderbares Panorama über Freiburg bietet auch der Münsterturm. Fast 300 Stufen müssen zurückgelegt werden. Oben angekommen erblicken Sie den lebhaften Münsterplatz. In unmittelbarer Nähe wohnen Sie in unserem Mercure Hotel Freiburg Am Muenster. Von dort lassen sich der Wochenmarkt, das Museum für Stadtgeschichte im Wentzingerhaus und mehr Highlights schnell erreichen.

Nicht verpassen: Das Freiburger Münster

Den Münsterplatz ziert auch das Wahrzeichen der Stadt, das Freiburger Münster. Bedeutende Kulturschätze der gotischen Kathedrale sind der Hochaltar, das Fastentuch aus dem Jahr 1612 sowie das spätromanische Kreuz. Doch auch das Äußere der Kirche ist sehenswert. So verleihen die 91 Wasserspeier dem Münster eine mystische Atmosphäre. Die fantasievollen Skulpturen sollten einst Dämonen vom Bauwerk fernhalten, heute sind sie mehr ein faszinierendes Beiwerk, aus deren Mündern das Regenwasser abfließt.

Entlang der Bächle durch Freiburg flanieren

An den Rändern des Münsterplatzes fließen die kleinen Freiburger „Bächle". Um die offenen Wasserläufe ranken sich einige Geschichten: So würde derjenige, der versehentlich in ein Bächle tritt, später einen gebürtigen Freiburger heiraten. Soll Ihnen dieses Liebesschicksal nicht widerfahren, sollten Sie Ihre Augen stets offen halten. Die gesamte Stadt wird vom Wasser durchzogen, dazu zählt auch die Dreisam. Folgen Sie dem Wasserlauf bis zur Dreisambrücke inklusive Schaukel am Mariensteg. Trauen Sie sich, schwungvoll über dem plätschernden Wasser zu schaukeln?

Historischer Stadtkern mit Charme

Zu den Top-Attraktionen in Freiburg zählt auch eine weitere Brücke. Die Wiwilíbrücke wurde 1886 erbaut und steht heute unter Denkmalschutz. Man erkennt sie an ihrer blauen Farbe. Sie verbindet die Altstadt mit dem Stadtteil Stühlinger. Überqueren Sie die Brücke zu Fuß oder machen Sie es wie die Freiburger und schwingen Sie sich auf's Fahrrad. Denn immerhin passieren täglich bis zu 10.000 Räder das Wahrzeichen. Mit Blick auf die Altstadt gerichtet, können Sie nicht nur die Bögen der Fachwerkbrücke, sondern auch die Türme der Herz Jesu-Kirche bestaunen.

Die zwei Rathäuser am Rathausplatz

Freiburg hat nicht etwa ein Rathaus, sondern gleich mehrere. Die beiden bekanntesten Gebäude befinden sich direkt nebeneinander auf dem Rathausplatz. Das Alte Rathaus und das Neue Rathaus werden über einen Steg miteinander verbunden. Anders als die Namen es vermuten lassen, ist das Neue Rathaus tatsächlich das ältere Gebäude. Man erkennt den weiß getünchten Bau an den großen Fenstern, Balkonen und Erkern. Im Inneren der Hallen sorgen feine Holzschnitzereien und Stuckornamente für Wiedererkennungswert. Das Alte Rathaus brannte im Jahr 1944 bis auf die Außenmauern nieder und erstrahlt heute in einem auffälligen Sandsteinrot. Nur wenige Gehminuten vom Rathausplatz, Augustinermuseum, Theater und Konzerthaus entfernt ist das 4-Sterne-Hotel Novotel Freiburg am Konzerthaus. Auch das Martinstor und die beliebte Einkaufsstraße Kaiser-Joseph-Straße sind schnell erreicht.

Green City: Tradition trifft Innovation

Von ursprünglich vier Stadttoren sind nur noch das Martins- und das Schwabentor erhalten. Doch anstelle der Überreste alter Wehranlagen, finden Sie in Freiburg immer mehr moderne und nachhaltige Architektur. Eine einzigartige Verbindung von Moderne und Tradition schafft die neue Universitätsbibliothek, in dessen gläsernen Fassade sich die umliegenden historischen Häuser spiegeln. Besonders macht das Gebäude auch, dass es im Vergleich zur alten Bibliothek doppelt so viel Energie einspart. Auch das Rathaus im Stühlinger setzt Statements für den Umweltschutz: Es erzeugt mehr Energie als es benötigt und deckt seinen Bedarf somit selbst. Dafür sorgen unter anderem rund 800 Solarpaneele. Bereits einen Schritt weiter ist das Heliotrop, das erste Plusenergiehaus der Welt. Es dreht sich mit der Sonne, um entweder möglichst viel Sonnenlicht einzufangen oder sich selbst zu verschatten. So produziert das Heliotrop das Dreifache seines Energiebedarfs – ziemlich beeindruckend, oder nicht?

Für das leibliche Wohl in Freiburg sorgen

Lassen Sie sich nach all den Eindrücken von badischer Gastfreundschaft und köstlicher Kulinarik verwöhnen. Im Restaurant Kartoffelhaus, einem der Top-Restaurants in Freiburg, kommt eine kräftige Kartoffelsuppe auf den Tisch. In der traditionellen Freiburger Küche wird sie oft zu Wurstsalat und Semmeln gereicht. Haben Sie schon einmal von Inselhopf gehört? Das helle, ungefilterte Pils ist die Spezialität der Hausbrauerei Feierling. Die Brauerei zählt zu den ältesten der Stadt und lockt vor allem im Sommer mit leckeren Brezn und Lagerbier zum Verweilen im angrenzenden Biergarten ein. Richtig rund geht es dann am Abend in einer der zahlreichen Studentenkneipen. Nicht zuletzt wegen des jungen Publikums zählt das Puzzles zu den Top-Bars in Freiburg. Partystimmung, Tischkicker und Tanzfläche runden das Ambiente ab. Auch die Bar Schlappen ist bei Studenten beliebt. Von vormittags bis spät in die Nacht werden hier Kaffee, Wein, Bier und mehr über die Theke gereicht.

Schwarzwald trifft Mittelmeer

Der Besuch klassischer Freiburger Wahrzeichen lässt sich ideal mit Ausflügen in die Umgebung kombinieren. Vor allem in den Sommermonaten gleichen die Temperaturen in Freiburg denen mediterraner Gegenden Frankreichs. Nutzen Sie die Sonnenstunden und finden Sie sowohl Nervenkitzel als auch Erholung im naturschönen Umland. Die actionreichste Attraktion bei Freiburg ist der Europapark in Rust. Bei einer wilden Achterbahnfahrt oder dem wagemutigen Sturz vom Freifallturm kommt garantiert keine Langeweile auf. Wer sich nach Ruhe sehnt, kann zwischen Freiburg und dem Titisee durch das Höllental wandern. Hier wächst ungezähmte Natur teils auf gigantischen Felsen. Sich wohlfühlen, abschalten und entspannen können Sie ebenso in einem der Luxushotels in Freiburg. Im idyllischen Mercure Hotel Panorama Freiburg erwartet Sie höchster Genuss. Erblicken Sie von der atemberaubenden Dachterrasse Freiburg und Umgebung und genießen Sie Ihre Städtereise bei einem fruchtigen Aperitif oder mediterranen Spezialitäten.

Accor Hotels in Freiburg

Die entspannte Atmosphäre und vielfältige Freizeitangebote machen Freiburg zu einem beliebten Reiseziel. Ob stilvolles Hotel in Freiburg, monumentales Wahrzeichen oder badischer Biergarten: Entdecken Sie bei Ihrem nächsten Aufenthalt die schönsten Seiten Freiburgs und Ihren ganz persönlichen Lieblingsplatz.