Alle unsere Hotels in Mainz

Auf den Spuren der Mainzelmännchen, der Römer und auf denen von Johannes Gutenberg. Erfahren Sie wahre Lebensfreude in der Stadt am Ufer des Rheins.
Hotels in Mainz

Durchsuchen nach Hotels in Mainz

Mainz

Die sehenswerte Mainzer Altstadt

Fachwerkhäuser und kopfsteingepflasterte Gassen, die vom Krieg größtenteils unversehrt blieben, lassen die Altstadt in altem Glanz erstrahlen. Der Kirschgarten, die wohl malerischste Stelle in der Mainzer Altstadt, wird Sie verzaubern. Im Gegensatz zur belebten Augustinerstraße geht es hier etwas ruhiger zu. Flanieren Sie über den Kirschgarten und lassen Sie sich von den wunderschönen Bauten inspirieren. Der Platz ist außerdem ein beliebtes Fotomotiv und dient hervorragend als Kulisse für ein paar Schnappschüsse. Einige der hübschen Häuschen stehen sogar unter Denkmalschutz. Zwischen all den verwinkelten Wegen verstecken sich viele der atemberaubenden Mainzer Wahrzeichen. Also nichts wie los, erleben Sie die besten Aktivitäten in Mainz.

Mainzer Markttreiben

Die Wochenmärkte in Mainz zählen zu den ältesten und schönsten Märkten der Republik. Auf dem Liebfrauenplatz herrscht zwischen März und November immer samstags besonders viel Trubel. Beim berühmten Marktfrühstück, einer der Top-Attraktionen in Mainz, trifft man sich schon früh morgens für Weck, Worscht und Woi – was so viel bedeutet wie Brötchen, Wurst und Wein. Beginnen auch Sie Ihren Morgen genauso, wie die Mainzer es am liebsten tun. Dienstags, freitags und samstags stoßen Sie bei Ihrer Entdeckungstour auf den Wochenmarkt am malerischen Domplatz. Hier ist vor allem in den Wintermonaten einiges geboten: Bei einem der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland tauschen Sie Ihren Wein dann gegen Glühwein und Punsch, während die Fleischwurst zur deftigen Spezialität vom Grill wird.

Kirchenhistorie: Dom und St. Stephan entdecken

Gut gestärkt vom Marktfrühstück geht Ihre Tour weiter. Nach nur wenigen Schritten befinden Sie sich vor den Türen des Doms St. Martin. Wie beeindruckend das prachtvolle Gebäude ist, ist kaum in Worte zu fassen. Man spürt förmlich die Geschichte, die er ausstrahlt. Das große rote Bauwerk ist über 1000 Jahre alt und hat schon vieles erlebt. Sieben Könige wurden im Dom gekrönt, sieben Mal hat er gebrannt und immer wieder wurde er aufgebaut und restauriert. Das erklärt auch den Mix aus verschiedenen architektonischen Stilrichtungen der Romantik, Gotik und des Barocks. Etwas weniger imposant, dafür aber mindestens genauso sehenswert, ist die Kirche St. Stephan. Dank des einzigartigen Chagall-Fensters werden die heiligen Hallen unmittelbar nach dem Eintreten in blaues Licht getaucht. In der Kirche herrscht schon fast mystische Stimmung. Beide Gotteshäuser sind etwas ganz Besonderes und zählen definitiv zu den besten Sehenswürdigkeiten in Mainz.

Gutenbergs Meisterwerk: Die Erfindung des Buchdrucks

Einige Zeit nach der Errichtung des Doms, um 1450 herum, erfand Johannes Gutenberg den Buchdruck. Sein ästhetisches Meisterwerk können Sie im Gutenberg Museum, unweit des Doms, bestaunen. Erleben Sie einen einzigartigen Einblick in die Geschichte des Buchdrucks. Das moderne Museumsgebäude erstreckt sich über vier Etagen und bringt seinen Besuchern Wissenswertes über den Buchdruck näher. Wir empfehlen Ihnen die praktische Demonstration der Drucktechnik im Kellergeschoss. Von der Herstellung der Bleilettern, über die Setzung der Seiten bis hin zum Druck wird Ihnen alles gezeigt. Aber auch die Buchausstellung in den Obergeschossen ist grandios, die Pracht der Bände überwältigend. Höhepunkt der Ausstellung ist die Mainzer Gutenberg-Bibel. Spätestens jetzt spüren Sie geschriebene Geschichte. Wer möchte, kann mit Bleilettern und Handpressen selbst etwas zu Papier bringen, das ist wohl eine der besten Aktivitäten in Mainz.

Vielfältiges Rheinufer genießen

Gönnen Sie sich im Anschluss an eine aufregende Stadtbesichtigung eine kleine Auszeit. Gehen Sie am Rheinufer entlang und genießen Sie das mediterrane Flair. Der Mainz-Strand ist eine der Top-Bars in Mainz und eignet sich perfekt für Ihren Sundowner. Neben zahlreichen Longdrinks und Cocktails ist auch für Snacks wie Crêpes, Flammkuchen und Pommes gesorgt. Die Füße im Sand, Palmen über dem Kopf und einen Cocktail in der Hand – das fühlt sich wie Urlaub an. Falls Sie Lust haben, gehen Sie abends auf eine der beliebten Beach Partys und tanzen am Rheinufer bis die Sonnenstrahlen den Fluss wieder zum Glitzern bringen.

Naturbegeisterte aufgepasst

Erholung schadet nach einer ausgiebigen Partynacht gewiss nicht. Etwas außerhalb der Innenstadt finden Sie den Mainzer Sand. Das Naturschutzgebiet lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Besonders in der Abendsonne fühlt man sich hier, als wäre man am Strand einer Nordseeinsel. Für Familien eignet sich ein Ausflug in den Volkspark. Zwischen Wasserspielplatz, Minigolf und der Eisenbahn „Flotte Lotte" können sich Kinder so richtig austoben. Zudem geht der Volkspark nahtlos in den Stadtpark über, in dem es neben Ziegen auch Flamingos und viele weitere Tiere zu bestaunen gibt. Nach aufregenden Stunden im Grünen, können Sie abends in die gemütlichen Betten Ihres Hotels fallen. In Mainz begrüßt Sie das Novotel Mainz mit modernen und geräumigen Familienzimmern im Zentrum der Stadt. Zwei Kinder bis einschließlich 15 Jahren übernachten kostenfrei im Zimmer der Eltern. Auch das Frühstücksbuffet ist für bis zu zwei Kinder kostenfrei.

Mainzelmännchen in Mainz

Jeder deutsche Fernsehzuschauer kennt und liebt sie, die Mainzelmännchen. Ihr Name geht auf Stadt Mainz zurück, den Sitz des Zweiten Deutschen Fernsehens. Die kleinen Maskottchen Anton, Berti, Conni, Det, Edi und Fritzchen kündigen seit vielen Jahren den Beginn und das Ende der Werbepausen an. Achten Sie auf die Ampeln in Mainz, entdecken Sie die Mainzelmännchen sogar außerhalb des Fernsehens. Oder kaufen Sie sich Karten für den ZDF-Fernsehgarten und genießen Sie das beliebte Programm einmal live.

Mainz als deutsche Weinhauptstadt

Die „Meenzer Küche" besticht neben pfälzischer Gemütlichkeit vor allem durch ihren großartigen Wein, der auf über 26.000 Hektar angebaut wird. Nicht ohne Grund ist Mainz die offizielle Weinhauptstadt Deutschlands. Ob urige Stube, hippes Szenelokal oder noble Sterneküche: In allen Top-Restaurants in Mainz wird Wein gerne zu lokalen Gerichten gereicht. Dazu zählt beispielsweise Handkäs mit Musik. Der Harzer Käse, eingelegt in Öl, Zwiebeln und Kümmel, schmeckt besonders gut in der Laurenz Weinbar oder im Mole Biergarten. Auch das Wirtshaus Glöckle verwöhnt Sie mit leckeren Spezialitäten, wie Meenzer Fleischwurst mit Kartoffelsalat oder Pfälzer Spiessbraten. Neben Weck, Worscht und Woi gibt es noch weitere kulinarische Highlights. Viele italienische Restaurants, wie La Gallerie, servieren bodenständige Gerichte der mediterranen Küche. Wie wäre es mit einem klassischen Risotto mit Meeresfrüchten am Ufer des Rheins?

Den Römern auf der Spur

Das mediterrane Lebensgefühl kommt nicht von ungefähr. Mainz gehörte einst zu den wichtigsten Städten der Römer. Lassen Sie sich bei einer Stadtführung oder Bootsfahrt in die Zeit der Römer entführen. Bedeutende Überreste des Römischen Reichs sind das Römische Bühnentheater, die Große Mainzer Jupitersäule und die Römersteine. Alle altertümlichen Sehenswürdigkeiten sind bis heute gut erhalten und vermitteln einen guten Überblick über die Stadtgeschichte. Seien Sie wachsam, werden Sie auch in anderen Ecken von Mainz, das ein oder andere Überbleibsel der Römer entdecken.

Mainz wie es singt und lacht

Von römischer Siedlung zur Fastnachtshochburg. Weit über die Grenzen hinaus ist Mainz für seine närrische fünfte Jahreszeit berühmt. Die Fastnacht ist ein kulturgeschichtliches Phänomen und nicht mehr aus Mainz wegzudenken. Doch lange hatte die Stadt kein Denkmal vorzuweisen, in dem sich die Fastnacht widerspiegelte. Das sollte sich in den 1960er Jahren mit dem Fastnachtsbrunnen ändern. Heute zählt er zu den Top-Attraktionen von Mainz. Mit über 200 Figuren bringt der fröhliche Brunnen nicht nur den Stellenwert der Fastnacht, sondern auch den des traditionsreichen Geistes der Stadt zum Ausdruck. Bewundern Sie die vielen Figuren und das Spiel der Wasserfontänen, welche pure Lebensfreude versprühen.

Accor Hotels in Mainz

Mainz ist geprägt von geschichtsträchtiger Kultur und herzlicher Lebensfreude. Erfahren Sie die rheinland-pfälzische Gastfreundschaft beim bunten Marktfrühstuck oder in einem unserer Hotels in Mainz. Nehmen Sie sich ein Beispiel an der Neugier der Mainzer und erkunden Sie die Wunder der facettenreichen Stadt.