Unsere Hotels in Wiesbaden

Die hessische Hauptstadt kann sich sehen lassen: Bemerkenswerte Architektur, traditionelle Thermalbäder und wunderschöne Natur warten in Wiesbaden auf Sie. Entdecken Sie das Nizza des Nordens.
Hotels in Wiesbaden

Durchsuchen nach Hotels in Wiesbaden

Buchen Novotel Mainz
Buchen ibis Mainz City

Wiesbaden

Wiesbaden: Nizza des Nordens

In der schönen Rhein-Main-Region befindet sich das facettenreiche Wiesbaden. Vielen ist die Stadt auch als das „Nizza des Nordens" bekannt. Seinen Ursprung hat der Beiname in der Glanzzeit Wiesbadens, als Adelige im 19. Jahrhundert für die Sommerfrische ins Kurbad kamen. Zahlreiche Thermalquellen und das milde Klima locken bis heute viele Besucher in die Stadt. Dank der prunkvollen Innenstadt mit ihren imposanten Gebäuden, der eleganten Spielbank und den antiken Thermen spüren Sie auch heute noch das pompöse Flair. All das und viele weitere Sehenswürdigkeiten erkunden Sie bei Ihrem Städtetrip in Wiesbaden.

Historie in der Altstadt erleben

Eindrucksvolle Häuser aus vergangenen Jahrhunderten, schmale Gassen und prächtige Bauten prägen das Stadtbild. Das Highlight der Altstadt ist der Schlossplatz. Um ihn herum thront ein Ensemble aus bedeutenden Gebäuden, das auch als „historischen Fünfeck" bezeichnet wird. Hier reihen sich die besten Sehenswürdigkeiten von Wiesbaden aneinander. Besonders imposant ist die Marktkirche. Die Hauptkirche der Evangelen, erbaut im neugotischen Stil, ist mit ihren fünf Türmen nur eines der vielen Wahrzeichen von Wiesbaden. Der Turm der Marktkirche beherbergt mit 49 Bronzeglocken eines der größten handbespielten Glockenspiele. Zwar nicht so hoch, aber dennoch faszinierend, sind das Alte und Neue Rathaus. Das Alte Rathaus stammt aus dem 17. Jahrhundert und gilt als das älteste Gebäude der Stadt. Das Neue Rathaus wurde zwei Jahrhunderte später erbaut. Schräg gegenüber befindet sich das ehemalige Stadtschloss der Herzöge von Nassau. Heute ist es Sitz des hessischen Landtags und überzeugt, ebenso wie die Rathäuser, mit beeindruckender Architektur. Der prächtige Präsidentensalon oder der Musiksaal versetzen Sie in vergangene Zeiten. Noch weiter in die Vergangenheit führt Sie das letzte Bauwerk des historischen Fünfecks: Die Heidenmauer stammt aus der Römerzeit und zählt damit zu den ältesten erhaltenen Bauwerken in Wiesbaden.
Sie suchen nach einer Unterkunft in der Nähe des Wiesbadener Fünfecks? Das 4-Sterne Mercure Hotel Wiesbaden City begrüßt Sie mit zeitgemäßen Komfort und modernen Zimmern inmitten der geschichtsträchtigen Bauten. Dank der zentralen Lage dient das Hotel in Wiesbaden als perfekter Ausgangsort für Ihre Stadtbesichtigung.

Durch charmante Gassen flanieren

Vom Schlossplatz schlendern Sie in die belebte Wilhelmstraße, eine Einkaufsmeile der Extraklasse. Zwischen noblen Geschäften und Restaurants finden Sie hier alles, was das Herz begehrt. Auch rund um die Goldgasse kann man es sich gut gehen lassen, denn hier befinden sich die Top-Restaurants in Wiesbaden. Verweilen Sie in einem gemütlichen Café, lassen Sie sich in einer Bar nieder oder stärken Sie sich in einem gutbürgerlichen Restaurant. Von der Terrasse des Restaurant Aurum lässt sich das bunte Treiben und mediterrane Gefühl besonders genießen. Oder erleben Sie im einzigen originalen österreichischen Kaffeehaus einen Hauch von Wien. Das Café Maldaner in der Marktstraße bietet seit über 150 Jahren süße Köstlichkeiten an. Dort ein Stück Apfelstrudel zu essen gehört wohl zu den besten Aktivitäten in Wiesbaden.

Glanz und Gloria in Wiesbaden

Das Schloss Biebrich am Rheinufer war einst eines der prachtvollsten Barockschlösser in Deutschland. Bis 1841 als Residenz von Nassauer Fürsten und Herzögen genutzt, dient es mittlerweile für Feierlichkeiten aller Art. Ebenfalls von Kaiser Wilhelm II. erbaut wurde das Hessische Staatstheater im neubarocken Stil. Es gilt als eine der besten Sehenswürdigkeiten in Wiesbaden. Im prunkvollen Saal erweisen sich Deutschlands talentierteste Opernsänger und Theaterspieler die Ehre.

Entspannung pur in der Weltkurstadt

Die Kurstadt „Wiesi bada", was so viel bedeutet wie „Bad in den Wiesen", blickt auf eine langjährige Geschichte zurück. Schon vor 2000 Jahren schätzten die Römer die hiesigen Thermalquellen. Bis heute sprudeln täglich mehr als eine Million Liter heißes Wasser aus den 20.000 Jahre alten Quellen. Wo früher Adelige planschten, sind heute Sie Badegast. Im Thermalbrunnen, dem Bäckerbrunnen oder dem Kochbrunnen fühlen Sie die heilsame Wirkung des Wassers. Vor allem dem Kochbrunnen werden gesundheitsfördernde Effekte nachgesagt. Badeluxus auf höchstem Niveau finden Sie auch in der antiken Kaiser Friedrich Therme, eine der Top-Attraktionen Wiesbadens. Erholen Sie sich im Badepalast oder lassen Sie einen perfekten Tag aus Sehenswürdigkeiten, Einkaufen und Entspannung im Spa-Bereich des Mercure Hotels Wiesbaden City ausklingen.

Das schönste Kurhaus der Welt

Das Wiesbadener Kurhaus ist eines der prunkvollsten Gebäude der Stadt und der angrenzende Park erweist sich ebenso als sehenswert. Vom letzten deutschen Kaiser nach antikem Vorbild erbaut, wurde es zum schönsten Kurhaus der Welt ernannt. Im Prachtgebäude finden viele Veranstaltungen und Konzerte statt. Besonders beeindruckend ist die Silvester-Gala. In der Weihnachtszeit wird ein prunkvoll geschmückter Tannenbaum aufgestellt, dessen 2.000 Sterne den Saal in festliches Rot tauchen.

Glücksspiel im Wiesbadener Casino

Nicht nur zur Weihnachtszeit ist das Kurhaus ein Muss in Wiesbaden. Hinter den prachtvollen Mauern versteckt sich auch die Spielbank. Hüllen Sie sich in Ihren Anzug oder das adrette Abendkleid und versuchen Sie Ihr Glück im Spiel. Im beeindruckenden Ambiente werden Sie sich bei Roulette, Poker und Black Jack wie in einem James Bond Film fühlen. Ein Besuch im Casino zählt definitiv zu den besten Aktivitäten in Wiesbaden.

Ruhe im Kurpark genießen

Nicht weniger prunkvoll geht es im angrenzenden Kurpark zu. Das Herzstück der grünen Oase ist der große Teich mit Wasserfontäne. Vor allem im Frühling lohnt sich ein Abstecher in den Kurpark. Kaiserlich zeigen sich dann die prachtvollen Pflanzen in ihrer vollen Blüte. Erleben Sie die romantische Atmosphäre bei einer Tretbootfahrt oder genießen Sie einen kühlen Drink im gemütlichen Biergarten gegenüber der Konzertmuschel.

Ausflug zum Wiesbadener Hausberg

Innerhalb der Stadt zählt der Neroberg zu den Top-Attraktionen in Wiesbaden. Von dem 245 Meter Hausberg haben Sie einen gigantischen Blick über Wiesbaden. Alle Wanderlustigen führt ein schmaler Fußpfad auf den Hügel. Jedoch lohnt sich auch die Fahrt mit der Nerobergbahn, welche seit dem Jahr 1888 rein mit Wasserkraft angetrieben wird. Die Bergbahn ist die letzte ihres Typs und daher ein wahres technisches Kulturdenkmal. Oben warten weitere Sehenswürdigkeiten auf Sie, wie das Tempelhaus und die Russische Kirche mit ihren goldenen Dächern.

Accor Hotels in Wiesbaden

Wiesbaden bietet als eine der ältesten Kurstädte Europas nicht nur zahlreiche Möglichkeiten zur Entspannung, sondern auch beeindruckende Architektur. Finden Sie bei Accor großartige Hotels in Wiesbaden und Umgebung. Sei es in der Nähe des Alten Rathauses, des Hessischen Staatstheaters oder anderer namhafter Wahrzeichen, wie dem Schloss Biebrich.