Alle unsere Hotels in Bonn

Bonn ist einstige Regierungshauptstadt und blickt auf eine 2000-jährige Geschichte zurück. Entdecken Sie rheinischen Charme zwischen Römer, Beethoven und ehemaligen Bundeskanzlern. 
Hotels in Bonn

Durchsuchen nach Hotels in Bonn

Bonn

Bonn - Rheinisch, jung und ein bisschen verschlafen

In Bonn erwarten Sie nicht nur politisches Flair und geschichtsträchtige Ereignisse. Die Stadt am Rhein wurde in der Zeit als Bundeshauptstadt mit vielen neuen Museen sowie Natur- und Parkanlagen bestückt. Gehen Sie im Haus der Geschichte auf Spurensuche und tauchen Sie ein in längst vergangene Zeiten oder entspannen Sie am Auensee im Freizeitpark Rheinaue. Kölner, so heißt es, beneiden die Bonner sogar für Ihre grüne Stadt. Besonders im Frühling ist es hier magisch, wenn beispielsweise die Kirschblüte die Heerstraße in leuchtende Farben taucht und die romantischen Uferhänge sich für ein Picknick an einem lauen Sommerabend anbieten. Auch in der ältesten Fußgängerzone der Welt wird es mit dem Kurfürstlichen Schloss, dem Alten Rathaus und dem imposanten Münster nicht langweilig. Übrigens: Bonn war nicht schon immer eins. Früher wurde die Stadt durch einen gigantischen Schutzwall, den sogenannten Limes und dessen natürlichen Verlängerung, den Rhein, getrennt. In Bonn saßen die Römer und in Beuel die Barbaren. Doch spätestens seit der Eingliederung ist der charmante Stadtteil mit seinen vielen kleinen Cafés kaum noch wegzudenken. Auch Bonn ohne Beethoven ist nur schwer vorstellbar, schließlich ist es die Geburtsstadt des berühmten Komponisten. Übernachten Sie in einem unserer Hotels in Bonn und erleben Sie selbst, was das Tor zum Mittelrheintal alles zu bieten hat.

Die besten Sehenswürdigkeiten in Bonn

Im Herzen von Bonn kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Eindrucksvolle Gebäude und architektonische Meisterwerke zieren die Stadt. Die vielen Altbauten, die den Krieg überlebt haben, zaubern ein ganz besonderes Flair. Schlendern Sie durch die Straßen und entdecken Sie dabei die Top-Attraktionen von Bonn.

Die Residenz der Kölner Kurfürsten

Bereits von der Uferpromenade aus, erspähen Sie das Kurfürstliche Schloss. Früher war es die Residenz der Kölner Kurfürsten, seit 1818 ist es das Hauptgebäude der Universität Bonn. In eindrucksvoller Kulisse setzt sich der prunkvolle, barocke Bau gemeinsam mit dem Hofgarten in Szene. Die grüne Ruhe-Oase inmitten der Stadt ist auch immer für eine Verschnaufpause gut.

Das Alte Rathaus und das Bonner Münster

Wenige Gehminuten entfernt befindet sich direkt am Markplatz das Alte Rathaus im Stil des Rokokos. Die bedeutendsten Zeiten erlebte das Rathaus während der fünf Jahrzehnte, in denen Bonn Sitz der Bundesregierung war. Hochkarätige Besucher und geschichtsträchtige Erlebnisse waren keine Seltenheit. Charles de Gaulles hat in diesem Rathaus beispielsweise die deutsch-französische Freundschaft ausgerufen und auch John F. Kennedy und die Queen setzten hier schon ihren Fuß in die Tür. Das nächste Highlight, das in der Bonner Innenstadt auf Sie wartet, ist das Münster aus dem 11. Jahrhundert. Romanische Rundbögen und eine gotische Fassade verbinden gekonnt das Alte mit dem Neuen. Apropos alt: Das Denkmal am Bonner Münsterplatz führt Sie direkt zum nächsten Highlight, einem altbekannten Musiker und Komponisten.

In Bonn spielt die Musik

Das Denkmal ist niemand geringerem gewidmet als Ludwig van Beethoven. Der Komponist wurde in einem Hinterhaus in der Bonngasse geboren. Dort befindet sich heute die weltweit größte Beethoven-Ausstellung. Originalhandschriften, Skizzen und Musikinstrumente – für Beethoven-Fans ein absolutes Muss. Bei einer geführten Tour durchs Haus erfahren Sie spannende Hintergrundinformationen über den berühmtesten Musiker der vergangenen Jahrhunderte. Das Beethoven-Haus ist die Top-Attraktion in Bonn und zieht Musikfans aus aller Welt an. Oder entdecken Sie die Musikgeschichte bei einem Konzert des Beethoven-Orchesters live, einer der besten Aktivitäten in Bonn. Hören Sie die musikalischen Welten aller Epochen – und das auf höchstem Niveau. Wer dem musikalischen Genie lieber aktiv näherkommen möchte, kann auf dem Beethoven-Wanderweg an verschiedenen Orten mehr über das Leben und die Werke des Komponisten erfahren.

Zu Fuß unterwegs auf der Bonner Museumsmeile

An Kunst und Kultur mangelt es in Bonn keinesfalls. Dank dem ehemaligen Titel als Bundeshauptstadt finden sich in der Stadt heute zahlreiche Museen und Ausstellungshäuser. Ein Museumsbesuch zählt definitiv zu den besten Aktivitäten in Bonn. Egal ob das Kunstmuseum Bonn, die Bundeskunsthalle, das Deutsche Museum oder das Museum Alexander König für Zoologie. Alle Museen sind spannend und interaktiv gestaltet und zeigen herausragende Ausstellungen zu den Themen Naturwissenschaft, Technik, Kunst sowie Zeit- und Kulturgeschichte. Ein besonderes Highlight ist das Haus der Geschichte. Präsentiert wird hier Deutschland seit 1918. Die persönlichen Erlebnisse der Zeitzeugen machen einen Besuch besonders emotional. Das Beste an der Museumsmeile: Die fünf Häuser liegen in unmittelbarer Nähe und sind leicht zu erreichen. Auch an regnerischen Tagen bietet Bonn einzigartige Erlebnisse. Wobei sich ein Abstecher auf die Museumsmeile auch bei strahlendem Sonnenschein lohnt.

Rheinromantik in Bonns Natur

Bewaldete Hänge, imposante Felsen und malerische Weinterrassen: Darin findet der Begriff Rheinromantik seinen Ursprung. Dichter, Maler und Musiker fanden hier Inspiration. Lassen auch Sie ihre Seele baumeln und schalten Sie dank der Schönheit der Natur so richtig ab.

Den schönsten Blick auf Bonn

…haben Sie vom Siebengebirge. Das größte zusammenhängende Naturschutzgebiet Nordrhein-Westfalens überzeugt mit vielen Wanderzielen und ist das Naherholungsgebiet schlecht hin. Überwinden Sie ein paar Höhenmeter und Bonn liegt Ihnen zu Füßen. Das schönste Panorama haben Sie vom Aussichtspunkt Rabenlay. Für alle, die noch höher hinaus möchten, empfehlen wir den sagenumwobenen Drachenfels. Dieser ist bequem mit der Zahnradbahn zu erreichen. Auf halber Strecke thront die Burgruine Drachenfels. Das anmutige Bauwerk wurde um 1880 als Privatvilla errichtet und ist heute ein Museum. Weiter geht es zum Ausflugslokal auf den Gipfel des Drachenfels. Genießen Sie in stimmungsvollem Ambiente den atemberaubenden Blick auf Bonn und machen Sie sich dann wieder gemütlich auf den Weg nach unten. Bergfreunde aufgepasst: Wer wandern möchte, kann die Zahnradbahn natürlich auch links liegen lassen.

Naherholungsgebiet im Herzen Bonns

Weniger anstrengend ist ein Ausflug in den Erholungspark Rheinaue. Fast genau so groß wie die Innenstadt kann sich der Freizeitpark sehen lassen. Egal ob Bootfahren, Sportaktivitäten oder Flohmarkt – im Freizeitpark Rheinaue ist immer etwas geboten. Alternativ können Sie sich es hier unter einem schattigen Baum gemütlich machen und Ihre Akkus wieder aufladen.

Kulinarische Spezialitäten aus Bonn

Traditionelle Gerichte der rheinischen Küche wie beispielsweiße „Himmel und Ääd", „Halve Hahn" oder „Rheinischer Sauerbraten" findet man auf den Speisekarten in den Bonner Restaurants. Dazu gibt es ein Bönnsch. Richtig, Bonn hat auch sein eigenes Bier. Ob nun das Kölsch oder das Bönnsch besser schmeckt, müssen Sie bei Ihren Städtetrips nach Köln und Bonn selbst herausfinden. Über die typischen Gerichte verraten wir Ihnen noch mehr:
Hinter „Halve Hahn" verbirgt sich nicht etwa ein Hähnchen. Nein, es handelt sich um Roggenbrötchen serviert mit Butter, mittelaltem Gouda, sauren Gurken und Senf. Wie die Namensgebung des Gerichts zustande kam, ist bis heute unklar. Bekannter dürfte der rheinische Sauerbraten sorgen, der auch in anderen Städten der Region in den Speisekarten zu finden ist. Serviert mit Beilagen wie Kartoffelklößen, Apfelmus und Rotkohl ist der Sauerbraten ein echtes Festmahl. Bei „Himmel und Ääd" hilft der Name auf die Sprünge. Für Ääd, also Erde, steht das Kartoffelpüree und den Himmel stellen die Äpfel in Form von Apfelmus dar. Dazu gebratene Wurst und geröstete Zwiebel und schon ist das rheinische Gericht fertig. Schlemmen Sie sich „Em Höttche", einem der Top-Restaurants in Bonn, durch typisch regionales Essen und genießen Sie einen Abend im rheinisch-rustikalen .
Wer gern einen paar besondere Stunden in luftiger Höhe verbringen möchte, der sollte sich in Konrad's Sky Bar verwöhnen lassen. Sie zählt zu den Top-Bars in Bonn und ist die höchste Sky Bar des Rheinlands. Bei coolen Drinks und modernem Street Food genießen Sie einen spektakulären Ausblick über den Rhein und die Dächer von Bonn.
Übrigens: Wem kein Bier schmeckt, darf auch gerne zum Likör greifen. Schließlich wird in Bonn der leckere Verpoorten-Eierlikör hergestellt. Und als Nachspeise dürfen es ein paar Gummibärchen sein. Bonn beheimatet nämlich auch das Süßwaren-Imperium Haribo und macht so Kinder und Erwachsene in Bonn froh.

Accor Hotels in Bonn

Sind Sie noch auf der Suche nach einem Hotel in Bonn? Die ehemalige Regierungs- und Hauptstadt ist das perfekte Ziel für Ihren nächsten Städtetrip und überzeugt auch mit unpolitischen Sehenswürdigkeiten. Die passende Unterkunft für Ihren Ausflug nach Bonn haben wir. Die Accor Hotels in Bonn bieten für jeden Besucher genau das Richtige, egal ob Städtetrip, Familienreise oder längerer Aufenthalt.