25hours Hotel Hamburg Altes Hafenamt

Note Tripadvisor 4.5/5 449 Bewertungen

25hours Hotel Hamburg Altes Hafenamt - Image 1
25hours Hotel Hamburg Altes Hafenamt - Image 2
25hours Hotel Hamburg Altes Hafenamt - Image 3
25hours Hotel Hamburg Altes Hafenamt - Image 4

Beschreibung

Hotel-Extras

  • Restaurant NENI

  • Boilerman Bar

  • Bibliothek - mare Schmökerstube im 25hours Hotel Altes Hafenamt

  • Zugang zur Sauna im 25hours Hotel HafenCity

  • Kostenloses schnelles WIFI

Unsere Unterkünfte

Lage des Hotels

25hours Hotel Hamburg Altes Hafenamt

Osakaallee 12
20457 Hamburg
Deutschland

GPS:53.5422781, 9.9984229

Erreichbarkeit und Anbindung

Hoteldienstleistungen

Check-in ab - Check-out bis

Vor Ort
  • Restaurant
  • Rollstuhlgängig
  • WLAN
  • Klimaanlage
  • Frühstück
  • Bar
  • Konferenzräume
In der Nähe
  • Parkplatz

NENI

Das NENI Hamburg ist ein kulinarisches Mosaik aus persischen, arabischen, marokkanischen, israelischen und türkischen Einflüssen. Diese treffen in Hamburg auf regionale Hafen- und Fischgerichte, interpretiert à la NENI.

Unsere Gästebewertungen

Unsere Gästebewertungen

100% Zertifizierte Bewertungen von Gästen, die tatsächlich bei uns waren

Weitere Infos

TripAdvisor-Gesamtwertung  4.5/5  449 Bewertungen

Zertifikat für Exzellenz 2023

Super schönes Hotelerlebnis an welches wir gerne zurück denken und noch lieber weiter empfehlen.

Note Tripadvisor 5.0/5

Kirsten H Zertifizierte TripAdvisor Bewertung

Wir haben das Zimmer für eine Mädels-Trip gebucht. Das Hotel hat uns sehr gefallen. Die Einrichtung und die Art des Hotels hat unseren Geschmack perfekt getroffen. Wir hatten sogar das Glück ein Upgrade zu genießen. Das Frühstück im NENI Restaurant war auch sehr schön. Und wie immer super freundliches Personal.

Moin Vielen Dank für dein Feedback. Es freut mich sehr, dass wir dich mit unserem Hotel positiv überraschen konnten. Hoffentlich auf bald wieder & viele Grüße Patrick Moreira General Manager

Diesmal ein durchwachsener Besuch

Note Tripadvisor 3.0/5

schnoefi001 Zertifizierte TripAdvisor Bewertung

Mal wieder waren wir in diesen eigentlich tollen Hotel. Diesmal bekamen wir das Zimmer 109, ein Zimmer der teuersten Kategorie, die Lage war suboptimal. Das Zimmer war angenehm groß, lag allerdings im Kellergeschoß, neben dem Flaschenlager, Lager und Waschmaschinenraum der Reinigungskräfte. Die Reinigungskräfte beginnen um 06:00 Uhr mit ihrer Arbeit. Das konnte man in unserem Zimmer sehr gut nachvollziehen. Schade... Ich weiß, dass sich das Hotel in einem altem Gebäude befindet. Am Tag unserer Anreise wollten wir im hoteleigenen Restaurant zu Abend speisen, Betonung lag auf wollten...

Vielen Dank für dein Feedback und die Zeit die du dir genommen hast uns deine Eindrücke zu schildern. Es tut mir leid, dass wir dich nicht komplett zufrieden stellen konnten. Gerne haben wir dein Feedback aufgenommen, um uns dies im Detail nochmal anzugucken. Mit der erneuten Bitte um Nachsicht, und hoffentlich trotzdem auf bald mal wieder, sende ich herzliche Grüße aus Hamburg Patrick Moreira General Manager

Fehlerhafte "Duzkultur"

Note Tripadvisor 2.0/5

Katrin S Zertifizierte TripAdvisor Bewertung

Das Hotel ist hübsch. Für das Hübsche muss man allerlei erdulden und ertragen. Es gibt keinen Kleiderschrank, es ist viel zu dunkel im Zimmer. Man wird penetrant geduzt. Selbst auf den Wunsch es zu unterlassen, wird auf die "Duzkultur" hingewiesen. Der Übernachtungspreis wurde doppelt abgerechnet. (SEHR ärgerlich! Kann aber passieren) Selbst bei einer telefonischen Reklamation wegen dieser doppelt abgerechneten Übernachtung, wird auf dem Duzen beharrt. Von einer Entschuldigung ganz zu schweigen. Hier ist man also selbst dazu zu cool.

Liebe KatrinsV715OL Vielen Dank für deine Nachricht. Ich werde dein Feedback aufnehmen und intern besprechen. Viele Grüße Patrick Moreira

Licht und Schatten, Farbe und Grau

Note Tripadvisor 3.0/5

Joerg K Zertifizierte TripAdvisor Bewertung

Es ist außen wie innen ein wirklich schönes Haus. Hier haben sich eine Menge Leute sichtbar eine Menge Gedanken darüber gemacht, schöne UND witzige, meist bunte (Design-)Ideen zu verwirklichen. Dafür gebührt ihnen Respekt, und dafür zahlt man auch mehr oder weniger gern einen entsprechend höheren Preis, als es die rein objektive Gegenleistung rechtfertigen würde. Ist aber der - hohe - Aufschlag für das Design, den das Hotel verlangt, gerechtfertigt? So viel vorab: Es ist ein Hotel der vielen „Abers“: Die riesige Tiefgarage ist per se praktisch, die Parkplatzordnung ist aber chaotisch. Chaos prägt auch die Beschilderung. Von der Tiefgarage aus findet man die Rezeption deshalb sehr schlecht und über zwei verschiedene Lifts. Das Personal gibt sich freundlich, allerdings mit einem offensiv zur Schau getragenen Duzen der Gäste - das wirkt zunächst befremdlich. Unser Zimmer 339 liegt im 5. Stock - erreichbar über zwei verschiedene Lifts - aha… (ich weiß, dass dies auch am Alter des Hauses liegt) Eben dieses Zimmer („extra large“ und teuerste Kategorie) ist, wie schon geschrieben, hübsch. Wenn man es sieht. Denn es ist dunkel - sehr dunkel. Daran ändern auch die funzeligen Beleuchtungen nix. Es gibt Ecken, die sind völlig unbeleuchtet. Auch im - großen - Bad ist es viel zu dunkel. Es gibt keinen Schrank, nur eine Kleiderstange. So liegt, will man nicht aus dem Koffer leben, bspw. Unterwäsche herum. Das große Bett ist bequem, jedoch wurde am Bettzeug gespart: es ist warm und leicht rauh. Apropos rauh: es wird auch am Toilettenpapier gespart ;-) Der Inhalt der Minibar ist kostenlos - er ist aber auch sehr überschaubar. Bisher noch nie erlebt: Man kann sich auf dem Zimmer einen Kaffee aufbrühen - leider schmeckt er nicht. Macht nix, denn man kann ihn ohnehin nur schwer trinken, weil es im Zimmer außer einem sehr kleinen Schreibtisch, keine Gelegenheit dazu gibt. Beim Frühstück schließlich bietet sich ein leider häufig zu beobachtendes Problem: Schleppendes Nachlegen des Angebots und teilweise Personal, das Gäste ignoriert. Die Auswahl selbst ist durchschnittlich, es gibt so gut wie keinen Fisch, dafür Fertig-Rührei. Der Cappuccino ist gut. Übel nehme ich dem Management die ignorante und selbstgefällige Art, die Gäste penetrant duzen zu lassen. Das soll wahrscheinlich Weltoffenheit und auch Coolness zur Schau tragen, ist aber im deutschen Kulturkreis schlicht und ergreifend anmaßend und unhöflich.

Moin Moin vielen Dank für dein Feedback und die Zeit die du dir genommen hast uns deine Eindrücke zu schildern. Es tut mir leid, dass das Zimmer anscheinend nicht in einem einwandfreien Zustand war. Gerne haben wir dein Feedback aufgenommen, um uns dies im Detail nochmal anzugucken. Mit der erneuten Bitte um Nachsicht, und hoffentlich trotzdem auf bald mal wieder, sende ich herzliche Grüße aus Hamburg Patrick Moreira General Manager

Zimmer 337 sehr enttäuschend!

Note Tripadvisor 2.0/5

rosalindes887 Zertifizierte TripAdvisor Bewertung

Wir hatten dieses Hotel ausgesucht, da wir vom 25hours in Berlin so begeistert sind. Wir bekamen das Zimmer 337 mit einem Fenster in schwindelerregender Höhe ohne Ausblick. Vor dem Fenster war eine Art Kiste (ca.80cm hoch) die wohl helfen sollte das Fenster zu öffnen oder zu kippen, was ich für unverantwortlich halte. Als wir uns an der Rezeption beschwerten, dass wir in einem finsteren Loch schlafen sagte man uns, dass dies der maritime Stil sei (maritim war höchstens eine Lampe im Zimmer) und dass die Zimmerkathegorie vom Preis abhängt. Wir bezahlten ohne Frühstück für 2 Nächte Euro 396,--, wenn ich über Booking.com heute buchen möchte, werden mir sogar günstigere Tarife mit Fotos von Zimmern mit normalen Fenstern angezeigt. Wir haben den Bau rundherum angesehen und ich meine dass das Zimmer 337 als einziges so ein Fenster hat. Unseres Erachtens sollte dieses Zimmer auf gar keinen Fall vermietet werden! Ansonsten freundlicher Service, sowohl an der Rezeption, als auch im Restaurant, gutes Frühstück und alles sehr sauber. Perfekt war auch die Tiefgarage mit direktem Zugang zum Hotel.

Liebe/r rosalindes vielen Dank für dein Feedback und die Zeit die du dir genommen hast uns deine Eindrücke zu schildern. Es tut mir leid, dass das Zimmer anscheinend nicht in einem einwandfreien Zustand war. Hattest du dies direkt vor Ort geäußert? Gerne hätten wir Abhilfe geschaffen um dich noch glücklich zu stimmen. Hier kann es sich nur um eine unglückliche Momentaufnahme gehandelt haben. Mit der erneuten Bitte um Nachsicht, und hoffentlich trotzdem auf bald mal wieder, sende ich herzliche Grüße aus Hamburg Patrick Moreira General Manager

In Partnerschaft mit TripAdvisor

Unsere anderen Etablissements in der Nähe

Alle unsere Hotels in Hamburg