Unsere Hotels in Amsterdam

Amsterdam ist reich an kulturellem Erbe, Sehenswürdigkeiten und großer Gastfreundschaft. Wir freuen uns, Ihnen mehr über dieses Reiseziel und unsere Hotels in Amsterdam zu erzählen. Damit Sie einen unbeschwerten Urlaub genießen.

Durchsuchen nach Hotels in Amsterdam

Buchen Hotel Swissôtel Amsterdam
Buchen Hotel ibis Amsterdam Centre
Buchen ibis Styles Amsterdam City
Buchen Hotel ibis Amsterdam City West
Novotel Amsterdam CityMercure Amsterdam City HotelAparthotel Adagio Amsterdam City Southibis budget Amsterdam City SouthMercure Hotel Amsterdam Westibis Schiphol Amsterdam Airportibis budget Amsterdam Airportibis Styles Amsterdam AirportMercure Hotel Schiphol TerminalNovotel Amsterdam Schiphol Airportibis Styles Haarlem City

Amsterdam

Amsterdam besuchen

Wer nach Amsterdam reist, für den kommen Aktivitäten und Attraktionen sicher nicht zu kurz. Für manche Besucher ist das Überangebot sogar etwas überwältigend. Mit mehr als 80 Museen, über 4.000 Bars und Restaurants und einer Vielzahl von besonderen Orten kann man leicht den Überblick verlieren. Wir wissen, wo Sie essen und trinken können und welche Sehenswürdigkeiten Sie nicht verpassen sollten. Und natürlich haben wir passende Hotels in Amsterdam für Sie im Gepäck. Besuchen Sie die Hauptstadt mit ALL - Accor Live Limitless.

Der Jordaan und die Neun Straßen

Ein Ort, der zu den besten Sehenswürdigkeiten in Amsterdam gehört, ist der Jordaan. Ein Gebiet, das reich an Geschichte und Unterhaltung ist. Enge Gassen und Grachten bilden die einladende Kulisse für den Lindengracht-Markt, gemütliche Lokale in der Westerstraat und natürlich das berühmte Anne-Frank-Haus. Der Jordaan ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Manche sagen, es sei das romantischste und kultigste Viertel von Amsterdam. Andere halten es einfach für eine nette Geschichte.
Was jedoch niemand leugnen kann ist die Tatsache, dass der Jordaan eine reiche Historie zu bieten hat. Einst ein Arbeiterviertel mit einer bewegten Vergangenheit, heute eine sehr beliebte Touristenattraktion. Der Jordaan wurde im Jahr 1612 als Erweiterung der Stadt gebaut. Es ist bemerkenswert, dass das ehemalige Arbeiterviertel, in dem früher die Unterschicht lebte, heute eines der beliebtesten Viertel Amsterdams ist. Auch ein absolutes Muss für alle Besucher des Jordaan sind die Neun Straßen, oder auch „De 9 Straatjes". Dieses malerisch schönen Straßen aus Kopfsteinpflaster bieten eine Vielzahl an einzigartigen Geschäften. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Frühstück und Brunch in der Umgebung

Wo kann man im Jordaan-Viertel gut frühstücken, brunchen oder zu Mittag essen? Zum Beispiel G's Really Nice Place, in dem ein reichhaltiges Frühstück und Brunch serviert wird. Das G steht hier für George, den Gründer von G's Really Nice Place. George hat so ziemlich alles bieten, was Sie sich wünschen können. Von Eggs Benedict und French Toast bis hin zu kreativen Cocktails mit ausgefallenen Rezepten. Sie finden G's Really Nice Place im Jordaan und in Amsterdam Oost.
Aber das ist noch nicht alles. Wir haben eine der Top-Attraktionen in Amsterdam für Sie parat. Sie möchten die Küche von George's erleben, sind aber nicht in der Nähe des Jordaan oder in Amsterdam Oost? Dann steigen Sie in sein Brunch-Boot und gönnen Sie sich diese schwimmende Köstlichkeit. Der Start- und Endpunkt so einer Bootsfahrt liegt mitten in der Stadt, in der Nähe der Keizersgracht. Leicht zu erreichen und auf jeden Fall ein unvergessliches Erlebnis!
Für einen herzhaften Start in den Tag können Sie auch den Breakfast Club besuchen. Der Breakfast Club hat nicht nur eine Filiale im Jordaan, sondern auch in ganz Amsterdam. Hier können Sie den ganzen Tag lang ein Frühstück genießen, das von Pfannkuchen, getoasteten Sandwiches und Säften bis hin zu einem kompletten englischen Frühstück reicht. Wo auch immer Sie sich niederlassen, wählen Sie am besten den Außenbereich und genießen Sie den Anblick der Radfahrer und Fußgänger, die sich ihren Weg durch die erwachende Stadt bahnen.

Museen und Märkte im Jordaan

Ein Besuch im Hausbootmuseum gehört definitiv zu den einmaligsten Aktivitäten in Amsterdam. Es befindet sich auf dem ehemaligen Frachtschiff Hendrika Maria. Hier bekommen Sie einen Eindruck davon, wie es sich anfühlt, auf einem Hausboot zu leben. Viele Menschen kommen gar nicht zu dem Vergnügen, da sie Hausboote hauptsächlich von außen bewundern.
Das berühmte Anne-Frank-Haus am Westermarkt ist ebenfalls Teil der Top-Attraktionen in Amsterdam. Dieses Museum ist ganz dem Gedenken an Anne Frank und ihre Familie gewidmet, ihrem Leben im geheimen Anbau und dem Tagebuch, das sie während des Zweiten Weltkriegs führte. Die Anne-Frank-Stiftung, die das Museum betreibt, wurde gegründet, um Annes Geschichte in der ganzen Welt bekannt zu machen und über die Gefahren von Antisemitismus, Rassismus und Diskriminierung nachzudenken. Die Stiftung setzt sich für die Bedeutung von Freiheit, Gleichberechtigung und Demokratie ein. Dieser historisch äußerst bedeutsame Ort gehört auf jeden Fall mit auf Ihre Reiseliste.
Schließlich gibt es im Jordaan auch eine Reihe von Märkten zu besuchen. Zum Beispiel der Lindengracht-Markt, der über einen Kilometer lang ist und jeden Samstag geöffnete Stände hat. Aber auch der Noordermarkt für Antiquitäten und der Boerenmarkt für Bioprodukte sind einen Besuch wert. Suchen Sie eine Übernachtungsmöglichkeit in der Nähe? Dann empfehlen wir das INK Hotel Amsterdam am Nieuwezijds Voorburgwal. Das ibis Styles Amsterdam Central Station ist auch eine gute Partie unter den Hotels in Amsterdam für Reisende, die zum Beispiel das Anne-Frank-Museum besuchen möchten. Außerdem ist die Lage des Hotels sehr zentral. Von hier aus können Sie auch bequem andere Stadtteile erkunden.

Artis Zoo und das Rembrandt-Haus

Amsterdam ist natürlich viel mehr als nur der Jordaan. Was sind die besten Sehenswürdigkeiten in Amsterdam? Für Sie könnte das Artis sein, der älteste Zoo der Niederlande mit einer über 180-jährigen Geschichte. Dieser Stadtpark ist nicht nur reich an Tieren, sondern auch an schöner Fauna und interessanter Architektur. Ein kleiner Tipp: Kaufen Sie Ihre Tickets online. Das erspart Ihnen eine lange Schlange an der Kasse.
Während Sie sich gemütlich umsehen, spüren Sie plötzlich... einen Regentropfen. Leider ist das Wetter in den Niederlanden so unbeständig wie eine Feder im Wind. Wenn Sie die Städtereise durch Amsterdam planen, sollten Sie auf jeden Fall einen Regenschirm oder Regenmantel mitnehmen. Zum Glück ist der Artis Zoo auch an regnerischen Tagen einen Besuch wert. Besuchen Sie das Planetarium, eine der Top-Attraktionen in Amsterdam bei Schlechtwetter.
Sie möchten in einem der vielen Hotels in Amsterdam, aber am liebsten in der Nähe von Artis wohnen? Hier haben wir eine sehr gute Wahl für Sie: Das ibis Amsterdam Stopera Hotel. Es liegt nur einen Steinwurf vom Stadtpark entfernt. Dieses Hotel in der Valkenburgerstraat befindet sich auch in der Nähe des Rembrandthuis. Das Rembrandt-Haus war der Ort, an dem der berühmte Künstler Rembrandt van Rijn lebte und arbeitete. Heute können Sie dort seine Skizzen und Werke bewundern. Sie sind ein Kunstliebhaber und interessieren sich für die Werke von Rembrandt? Dann ist ein Besuch in diesem Museum auf jeden Fall zu empfehlen.

Mittagessen im Museumsquartier

Welche Top-Restaurants in Amsterdam hat das Museumsquartier zu bieten? Bevor Sie das Rijksmuseum besuchen – ein Muss für jeden Kunst- und Kulturliebhaber – empfehlen wir Ihnen ein leckeres Mittagessen. Schließlich könnte man fast einen ganzen Tag im Rijksmuseum verbringen und hätte noch nicht alles gesehen, was diese großartige Kunstsammlung zu bieten hat. Dieser Aufwand erfordert viel Energie! Zurück zum Mittagessen. Wir empfehlen The Burger Room in der Paulus Potterstraat 30, wo Sie – nicht ganz unerwartet – köstliche Burger genießen können. Der Burger Room bietet auch leckere Alternativen für die Vegetarier unter Ihnen.
Wenn Burger nicht Ihr Ding sind, können Sie auch die Seafood Bar ausprobieren. Dieses Restaurant befindet sich in der Spui 15. Oder Sie besuchen das Café Loetje, um Gerichte der klassischen niederländischen Küche zu genießen. Sie finden dieses Restaurant in der Johannes Vermeerstraat 52. Ebenfalls eine gute Wahl ist das Soep en Zo. Hier werden acht verschiedene saisonale Suppen auf der Basis von Bio-Produkten serviert. Als Vegetarier können Sie auch ein köstliches Mittagessen genießen. Zu finden ist das Soep en Zo in der Van Baerlestraat 81.

Das Rijksmuseum

Nach einem köstlichen Mittagessen sind Sie endlich bereit für das Rijksmuseum. Mit mehr als 1 Million Kunstwerken ist das Rijksmuseum eine der umfangreichsten Kunstausstellungen in Amsterdam. Hier finden Sie die berühmten Werke niederländischer Meister wie Rembrandt, Vermeer, Hals und Stone. Ein nützlicher Tipp für zukünftige Besucher des wunderbaren Museums: Kaufen Sie Ihre Eintrittskarten auch hier online. Schließlich kann die Schlange vor dem Ticketschalter ziemlich lang sein. Das Rijksmuseum gehört definitiv zu den besten Sehenswürdigkeiten in Amsterdam, denn es beherbergt Werke wie Die Nachtwache, Das Milchmädchen und Van Goghs Selbstporträt.
Eine Besonderheit des Rijksmuseums aus dem Jahr 1885 ist, dass es von innen und außen ein Gesamtkunstwerk ist. Einer der beeindruckendsten Bereiche ist der Durchgang. Wenn Sie das Rijksmuseum betreten, werden Sie sofort den herzlichen Empfang durch die freundlichen Stadtführer und Straßenmusiker bemerken. Denken Sie daran, dass Sie für Ihren Besuch im Rijksmuseum mindestens vier Stunden benötigen – und selbst dann noch lange nicht alles gesehen haben, was das Museum zu bieten hat.
Suchen Sie ein 4-Sterne Hotel in Amsterdam in der Nähe des Rijksmuseums? Dann ist das Mercure Hotel Amsterdam Centre Canal District in der Noorderstraat 46 genau das Richtige für Sie. Von hier aus können Sie das Rijksmuseum in fünf Minuten zu Fuß erreichen.

Van-Gogh-Museum und Vondelpark

Neben dem Rijksmuseum gibt es in der Nähe eine Reihe weiterer Sehenswürdigkeiten. Zum Beispiel das Van-Gogh-Museum, die größte Sammlung von Meisterwerken von van Gogh. Dieses Museum ist viel überschaubarer als manch andere und kann in nur ein bis zwei Stunden besucht werden. Ideal für alle, die einen engen Zeitplan haben oder sich mehr für van Goghs Werk interessieren. Ebenfalls lohnenswert – vor allem an einem sonnigen Tag – ist der Vondelpark. Hier finden Sie auch Kunst und Kultur, auf ihre eigene Art und Weise. Dieser Park liegt mitten im Zentrum von Amsterdam und dient als Treffpunkt, Sportstätte und Wandergebiet.

Kulinarisch unterwegs in Amsterdam

Nach einem aufregendem Tag durch Amsterdam ist an der Zeit, sich zurückzulehnen und zu entspannen. Wie wäre es, jetzt ein kühles Getränk inklusive eines atemberaubenden Ausblicks zu genießen? Eine empfehlenswerte Adresse unter den Top-Bars in Amsterdam ist das On The Roof. Auf dieser besonderen Dachterrasse in Amsterdam Noord geht Ihr Wunsch in Erfüllung. Im On The Roof genießen Sie nicht nur ein Getränk und den Blick auf den Fluss Ij, sondern auch Live-Musik in intimer Atmosphäre. Stellen Sie sich sensationelle Jazz- und Alternativmusik vor, Laternen und flackernde Kerzen auf der Terrasse und die letzten Sonnenstrahlen, die sich auf dem Wasser des Ij spiegeln. Was gibt es Schöneres? Und das Beste: Einmal in der Woche veranstaltet On The Roof ein besonderes Konzert auf der kultigen Dachterrasse. Behalten Sie also die Agenda im Auge!
Wenn On The Roof nicht Ihr Ding ist, empfehlen wir das Café Hoppe. Das Hoppe befindet sich am Spui 18 und bietet eine freundliche Atmosphäre mit einem gemischten Publikum. Hier finden Sie leckere und gleichzeitig preiswerte Getränke. Das Hoppe ist ein gemütliches und klassisches Amsterdamer Café aus dem Jahre 1670. Der perfekte Ort, um nach einem anstrengenden Tag zu entspannen.
Wenn Sie italienische Küche lieben und Lust auf einen fruchtigen Cocktail haben, dann ist das das Lolo genau richtig für Sie. Das Lolo am Oudekerksplein 48 ist gleichzeitig Bar und Restaurant, in dem Sie ausgefallene Drinks im spektakulärer Umgebung genießen können.
Zu den Top-Restaurants in Amsterdam gehört ebenfalls das Verena. Hier genießen Sie Ihr Abendessen direkt am Wasser. Das am Rapenburgerplein gelegene Restaurant serviert authentische, hausgemachte und köstliche italienische Gerichte. Besonders das Tiramisu ist sehr zu empfehlen.
Keine Lust auf italienische Küche? Besuchen Sie doch einfach die Chicken Bar in der Voetboogstraat 6. Hier gibt es knuspriges Huhn am Spieß, aber die trendige Rotisserie serviert neben Geflügel auch rauchige Spareribs. Die Vegetarier unter Ihnen müssen natürlich nicht mit leerem Magen nach Hause gehen. Das Golden Temple in der Utrechtsestraat 126 serviert mexikanische, südostasiatische und indische Küche, wobei der Schwerpunkt auf vegetarischen Gerichten liegt.

Accor Hotels in Amsterdam

Natürlich gibt es in der Hauptstadt viel mehr zu erleben, als man auf den ersten Blick sieht. Deshalb ist es immer eine gute Idee, sich vorher über die besten Sehenswürdigkeiten in Amsterdam und Top-Locations Ihres Reiseziels zu informieren. Natürlich benötigen Sie auch eine Unterkunft, wenn Sie Amsterdam besuchen. Wir empfehlen Ihnen eines der zahlreichen Hotels in Amsterdam in der Nähe der Sehenswürdigkeiten Ihrer Wahl. Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, haben wir ein paar häufig gestellte Fragen zu unseren Hotels in Amsterdam beantwortet. So können Sie sich auf einen unbeschwerten Urlaub in der Hauptstadt freuen.