The Sebel Pinnacle Valley 4 Sterne

Note Kundenmeinungen 4.7/5 2.811 Bewertungen
The Sebel Pinnacle Valley
Siehe Karte
+ 19 Services
Dieses Hotel buchen

Zimmer 1

Anzahl Personen
Alter der Kinder

Bestpreisgarantie

Wie es funktioniert?

ALL - Accor Live Limitless

Kostenlos: Werden Sie Mitglied

Bei der Buchung dieses Hotels:

  • Ich sammle Status- & Prämien-Punkte

  • Ich löse meine Prämien-Punkte ein

  • Ich profitiere von Vorteilen

  • Ich kann die Members' Rate nicht nutzen

Hotel-Extras

  • Indoor Spa & Sauna

  • Activities including mini-golf, tennis, volleyball

  • Fitness centre

  • Lake with rowboats and fishing

Dieses Hotel nimmt an Planet 21 teil und setzt sich für nachhaltige Gastfreundschaft ein.

Leistungen im Hotel und in der Umgebung

Check-in ab 14h00

Check-out bis 10h00

Kostenpflichtig

Leistungen und praktische Informationen
  • WLAN/Internetzugang
  • Parkplatz
  • Zugänglichkeit für Personen mit eingeschränkter Mobilität
  • Babysitter auf Anfrage
  • 100% Nichtraucherhotel
  • Klimaanlage
  • Früher Check-in/Später Check-outKostenpflichtig
  • Waschküche
Freizeit und Aktivitäten
  • Unbeheizter Swimmingpool
  • Fitness-Studio
  • Wellness
  • Babysitter auf Anfrage
  • Tennisplatz im Freien (In der Umgebung)
  • Rudern (In der Umgebung)
  • Weitere sportliche Aktivitäten
  • Ski
Catering
  • Frühstück
  • 1 Restaurant(s)
Business Services
  • 2 Tagungsraum/Tagungsräume
  • Kopier- und Druckservice vorh.

Lage des Hotels

The Sebel Pinnacle Valley

1 Mimosa Drive
3724
merrijig
australia

Tel: +61357775788

Fax: (+61)3/57775736

Kontakt-E-Mail

Check-in ab 14h00

Check-out bis 10h00

  • Mit dem Flugzeug

    TULLAMARINE Bei 200 km/124,29 Meilen

GPS :-37.108305, 146.338194

Unsere Unterkünfte

Erreichbarer Raum

Standard Zimmer mit 1 King-Size Bett

  • Max. Anzahl an Personen: 2
  • Fläche: Ab 19 / 205 sq ft
  • Aussicht: Gartenseite *

* Vorbehaltlich der Verfügbarkeit

  • Kaffee-/Teezubereiter
  • Automatischer Weckruf
  • Direktwahltelefon
Studio

Unsere Restaurants und Bars

PEAKS

Art der Gastronomie: Regionale Küche

Im Restaurant Peaks können Sie einen Panoramablick auf Mt Buller und Mansfield genießen. Im Sommer kann auf beiden Seiten des Balkons draußen gegessen werden.

Abendessen

17:30 - 21:00

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Unsere Tagungen und Veranstaltungen

Unsere Tagungsräume

  • Anzahl Tagungsräume: 2

  • Maximale Größe: 260

  • Maximale Kapazität: 400 Personen

  • Maximale Bankettkapazität: 200 Personen

Mehr erfahren

Unsere Gästebewertungen für
The Sebel Pinnacle Valley

100% Zertifizierte Bewertungen von Gästen, die tatsächlich bei uns waren

Weitere Infos

Bewertung ALL 4.7/5

2.811 Bewertungen

tripadvisor

TripAdvisor-Gesamtwertung 4.5/5

431 Bewertungen

TripAdvisor-Zertifikat für Exzellenz
Zertifikat für Exzellenz 2019

Schlimm!

Note Tripadvisor 4.5/5

Reiseonkel501 Paare - 11/01/2020 Zertifizierte TripAdvisor Bewertung

Das Hotel liegt sehr schön auf dem Weg zum Mt. Buller und verfügt über ein vergleichsweise weitläufiges Gelände, auf dem man zahlreichen, freilebenden Kängurus sehr nahe kommen kann. Damit hat es sich aus unserer Sicht aber auch schon mit den positiven Aspekten. Zu den negativen Einzelheiten: Wir hatten ein „Kingzimmer inkl. Frühstück“ etwa 6 Monate vor dem geplanten Aufenthalt gebucht und auch schon bezahlt. In der Buchungsbestätigung wird erwähnt, dass sich die gebuchte Zimmerkategorie im 1. oder 2. Stockwerk befindet. Vorort wurde dann aber schnell deutlich, dass es sich hierbei um das Erdgeschoss und den 1. Stock handelte. Wir erhielten dann - obwohl wir sehr rechtzeitig gebucht hatten - den schäbigsten Raum, den man sich überhaupt vorstellen kann, direkt neben dem Haupteingang mit Blick auf die Raucherecke des Hotels. Auf meine diesbezügliche Beschwerde hin, konnte uns die nicht gerade serviceorientierte Dame an der Rezeption nur mitteilen, dass keine anderen Zimmer verfügbar seien, da man ausgebucht sei. Auf meine hierauf bezogene Frage hin, wie es denn dann mit einer Stornierung aussehe, wurde uns entgegnet, dass dies angesichts des Tarifs nicht möglich sei. Auch das Gespräch mit dem ebenfalls nicht serviceorientierten Manager ergab insoweit nichts anderes. Hier muß man sicherlich einräumen, dass der Tarif entsprechendes tatsächlich nicht vorsah, allerdings hatten wir auch nicht die „Besenkammer“ gebucht, so dass man sich schon die Frage stellen muss, ob hier „bestelltes mit geliefertem“ übereinstimmte. Zum Zimmer, welches sich im Hauptteil des Hotels befand, ist schließlich neben dem schon erwähnten "tollen" Ausblick auf den Eingangs- und Raucherbereich festzuhalten, dass dieses eher klein war, d.h. es ist kaum Platz für Gepäck etc. vorhanden und zudem war es nicht gerade mit Sauberkeit gesegnet (bspw. befanden sich fremde Haare in den Betten, Schimmel im Bad, u.ä.). Das Schlimmste war allerdings, dass das Zimmer (und dies betrifft auch alle anderen Räume im gleichen Gebäude) sehr, sehr hellhörig ist. Wir konnten jedes Wort der Nachbarn, obwohl diese nur in einer normalen Lautstärke gesprochen haben, verstehen. Überdies ist extrem ungünstig, dass lediglich "Sperrholzzimmertüren" verbaut waren, so dass man auch noch alle Gespräche und Geräusche in dem sehr hellhörigen Atrium, an das alle Zimmer angeschlossen sind, wahrnehmen musste. Dabei ist noch zu ergänzen, dass dieses Atrium aufgrund der Konstruktion wohl lediglich Verschwendung von Platz darstellt und weder eine ästhetische noch sonst eine sinnvolle Funktion aufweist. Angesichts des „Krachs“, der zu unterschiedlichen Zeiten im Gebäude über Nacht herrschte, war natürlich an Schlaf leider nicht zu denken. Auch eher armselig war, dass in den Zimmern nur ganz bedingt Mobilempfang vorhanden ist, wobei Wifi-Empfang lediglich im entfernt gelegenen Restaurant bzw. Rezeptionsbereich möglich war. Hier kam man sich tatsächlich zurückversetzt in die 90er. Heutzutage bietet jede billige Jugendherberge mehr diesbezüglichen Komfort. Offensichtlich hat das Management selbst die heutzutage lächerlichen Kosten für eine ausreichende Wifi-Netzabdeckung im Hotelbereich gescheut. Traurig war auch das Frühstück, dass nicht gerade mit Vielfalt und Ausgewogenheit glänzte, sondern sich trotz des ansehnlichen Preises auf wenige Basics beschränkte. Angesichts dieser alles in allem tatsächlich schrecklichen Umstände und Erfahrungen und um nicht noch eine Nacht ohne Schlaf zu sein, sind wir verständlicherweise direkt am Morgen des 2. Tages abgereist, gleichwohl wir ja schon für 2 Nächte bezahlt hatten. Konsequent schlechte Erfahrungen konnte man dann auch nochmals beim checkout machen, da die wiederum nicht serviceorientierte Rezeptionsmitarbeiterin zwar registrierte, dass wir früher als geplant abgereist sind, aber sie es noch nicht einmal für nötig hielt, nach dem Grund der vorzeitigen Abreise zu fragen. Mit solchen Mitarbeiten und einem solchen Verhalten hat man natürlich noch nicht einmal die Möglichkeit, sich zu verbessern. Anscheinend hat es das Management des Hotels (allein aufgrund seiner Lage) offensichtlich aber auch nicht nötig, ggf. etwas zu verbessern. Insgesamt eine mehr als schlechte und sehr überteuerte „Hotelerfahrung“. Wir würden auf keinen Fall wiederkommen und können das Hotel auch auf keinen Fall weiterempfehlen. Der Checkin ist bereits deswegen unglücklich, als dass die Rezeption nur bis 17.30 geöffnet ist, gleichwohl das Restaurant, welches sich die gleichen Räumlichkeiten teilt, deutlich länger geöffnet hat.

In Partnerschaft mit TripAdvisor