ALL Geschenkgutschein Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN ALL GESCHENKGUTSCHEIN​

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend die „allgemeinen Geschäftsbedingungen“) gelten für das Vertragsverhältnis zwischen Accor S.A.  („ACCOR“) auf der einen Seite und
(i), dem Käufer eines Geschenkgutscheins (der „Käufer“), der einen solchen Gutschein über all.accor.com (die „Website“) erwirbt, und
(ii) dem Inhaber eines Geschenkgutscheins (der „Empfänger“) auf der anderen Seite. Der Käufer und der Empfänger werden nachfolgend gemeinsam als der „Kunde“ bezeichnet.

Der Geschenkgutschein („Geschenkgutschein“) ermöglicht dem Empfänger, das auf der Geschenkkarte enthaltene Guthaben für die Begleichung der Kosten für gebuchte Services eines teilnehmenden Hotels, die auf der Website aufgeführt sind (nachfolgend als die „Services“ bezeichnet), jedoch immer einschließlich der Kosten einer Übernachtung in diesem Hotel, einzulösen.

Vor dem Kauf eines Geschenkgutscheins über die Website erklärt der Käufer, dass
(i) er den Geschenkgutschein für persönliche Zwecke und nicht im Zusammenhang mit einer Geschäftstätigkeit erwirbt und dass
(ii) er die volle Geschäftsfähigkeit besitzt, um diese allgemeinen Geschäftsbedingungen zu akzeptieren.

Der Käufer ist angehalten, die allgemeinen Geschäftsbedingungen aufmerksam zu lesen. Seine Zustimmung zu diesen Bedingungen ist Voraussetzung für den Kauf des Geschenkgutscheins über die Website. Dem Käufer wird angeraten, sich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen unter Verwendung der herkömmlichen Browser- und Computerfunktionen abzuspeichern und auszudrucken. Im Falle eines Verstoßes gegen diese allgemeinen Geschäftsbedingungen behält sich ACCOR das Recht vor, eine Bestellung zu stornieren oder den Kauf rückgängig zu machen, ohne dem Käufer eine Erstattung oder Entschädigung zu zahlen.

ACCOR behält sich das Recht vor, die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit vollständig oder teilweise abzuändern oder zu ergänzen. In diesem Fall wird die neue Fassung der allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Website ab dem Zeitpunkt ihres Inkrafttretens zur Verfügung gestellt. Kunden sollten sich die allgemeinen Geschäftsbedingungen regelmäßig durchlesen, um sich möglicher Änderungen bewusst zu sein. Auch im Falle einer Änderung ist der Kunde nur an diejenige Fassung der allgemeinen Geschäftsbedingungen gebunden, die zum Zeitpunkt des Kaufs des Geschenkgutscheins gerade maßgeblich waren.

Der Käufer trägt die alleinige Verantwortung dafür, mögliche Kosten für die technischen Mittel zu übernehmen, die für den Zugriff auf die Website erforderlich sind.

Es gelten die allgemeinen Servicebedingungen für die Buchung von Services, die auf der Website angeboten werden, mithilfe der Geschenkkarte.

Gültige Geschenkgutscheine sind berechtigte Zahlungsmittel für die Services, unterliegen jedoch nicht dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz.


KAUFVORGANG UND BEREITSTELLUNG EINES GESCHENKGUTSCHEINS

Der Käufer kauft einen Geschenkgutschein über die Website im Menü-Reiter „Angebote“. Durch Klicken auf „Geschenkgutscheine“ wird der Käufer zu einer anderen Seite weitergeleitet, wo er einen Geschenkgutschein mit dem gewünschten Guthaben auswählen kann und ein Formular mit seinem Familiennamen, Vornamen, seiner E-Mail-Adresse und der E-Mail-Adresse des Empfängers ausfüllen muss. Der Kauf ist abgeschlossen, sobald die Zahlung erfolgt ist.

Nach Zahlungseingang sendet ACCOR den bestellten Geschenkgutschein an die vom Käufer im Bestellformular angegebene E-Mail-Adresse (Käufer selbst oder vorgesehener Empfänger des Geschenkgutscheins). Der Geschenkgutschein wird in elektronischem Format als PDF-Datei mit einer spezifischen ID-Nummer verschickt. ACCOR sendet eine Bestellbestätigung an die E-Mail-Adresse des Kunden. Gleichzeitig lässt ACCOR dem Käufer die zu dem Zeitpunkt gültigen allgemeinen Geschäftsbedingungen zukommen.


PREIS

Der Preis für den Geschenkgutschein wird vor, während und nach dem Kauf angezeigt.

Der Käufer kann den Geschenkgutschein mit einem vorgegebenen Guthaben kaufen oder einen beliebigen Betrag eingeben. Dieser darf die auf der Website aufgeführten Unter- und Obergrenzen jedoch nicht unter- oder überschreiten. Der Betrag des Geschenkgutscheins darf 250 Euro pro Geschenkgutschein bzw. 10.000 Euro (inkl. MwSt.) pro Käufer und Jahr nicht überschreiten. Das Mindestguthaben beträgt 20 Euro.

Die Preise für den Geschenkgutschein verstehen sich inklusive MwSt.


ZAHLUNG

Für den Kauf des Geschenkgutscheins muss der Käufer seine Zahlungsinformationen bereitstellen. Dazu gibt er im entsprechenden Feld (sichere Eingabe durch SSL-Verschlüsselung) Folgendes ein, wenn es sich um eine Kreditkarte handelt: Kreditkartennummer ohne Leerzeichen zwischen den Ziffern, das Ablaufdatum der Karte (Achtung: die Kreditkarte muss zum Zeitpunkt des Aufenthalts gültig sein) und die Kartenprüfnummer als Vorauszahlung über die unten aufgeführten Zahlungsplattformen.

ACCOR hat sich zwecks sicherer Online-Zahlung per Bankkarte an den Zahlungsanbieter Adyen gewandt. Der Zahlungspartner prüft die Kreditkarte des Käufers auf Gültigkeit und kann die Zahlung aus verschiedenen Gründen ablehnen: z.B. wenn die Karte gestohlen oder gesperrt wurde, der Kreditrahmen erreicht wurde, eine falsche Eingabe erfolgt ist usw. Sollten Probleme auftreten, muss sich der Käufer an seine Bank und den Kundenservice wenden, um seinen Kauf und die Zahlungsart zu bestätigen.

Die auf der Zahlungsseite der Website aufgeführten, verfügbaren Zahlungsmittel (Karten, Wallet usw.) sind Visa und MasterCard. Änderungen vorbehalten.

Wenn der Käufer Mitglied beim ALL – Accor Live Limitless-Programm ist, kann er keine Punkte für den Kauf eines Geschenkgutscheins einlösen. Der Käufer sammelt für den Kauf eines Geschenkgutscheins keine ALL – Accor Live Limitless-Programmpunkte, es sei denn, er kauft sie im Rahmen einer zeitlich begrenzten Sonderaktion, deren Bedingungen für den Erhalt von Punkten sowie die Anzahl erhaltender Prämien-Punkte zum Kaufzeitpunkt bekannt gegeben werden.

Es ergeht eine Rechnung in elektronischer Form an die vom Käufer zum Kaufzeitpunkt angegebene E-Mail-Adresse.


RÜCKTRITTSRECHT

Der Käufer hat das Recht, vom Kauf eines Geschenkgutscheins, den er über die Website erworben hat, ohne Angabe von Gründen 14 Tage, nachdem der Empfänger den Geschenkgutschein erhalten hat, zurückzutreten. Dieses Rücktrittsrecht steht dem Käufer nicht zu, wenn der Geschenkgutschein bereits verwendet wurde (auch dann, wenn ein Service mit dem Geschenkgutschein im Voraus bezahlt wurde).


EINLÖSEN DES GUTSCHEINS

Gültige Geschenkgutscheine sind berechtigte Zahlungsmittel für Services, unterliegen jedoch nicht dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz.

Die Geschenkgutscheine müssen online gekauft und in einem der teilnehmenden Hotels als Zahlungsmittel durch Angabe der auf dem Geschenkgutschein aufgeführten ID-Nummer eingelöst werden. Die Hotelreservierung kann mit einer anderen Zahlungsform erfolgen, je nachdem, welche Zahlungsmittel das entsprechende Hotel akzeptiert.

Der Geschenkgutschein kann nur in einem teilnehmenden Hotel in dem Land eingelöst werden, in dem die Karte verkauft wurde, d. h. in Deutschland.

Das verbleibende Guthaben auf dem Geschenkgutschein kann auf einmal oder teilweise, auch bei mehreren Aufenthalten eingelöst werden. Das Guthaben auf dem Geschenkgutschein kann nicht erstattet oder in bar ausgezahlt werden und besitzt außer bei der Einlösung keinen Gegenwert, insbesondere bei Verlust, Diebstahl, Beschädigung oder Ablauf der Gültigkeit.

Der Geschenkgutschein wird nicht namentlich auf den Empfänger ausgestellt und kann übertragen, jedoch nicht veräußert werden. Der Geschenkgutschein kann nur von einer Person eingelöst werden, die im Besitz des Gutscheincodes ist und die den Gutschein durch Angabe des Codes im Hotel als Erste einlöst.

Der Geschenkgutschein kann mit jeder Zimmerrechnung verrechnet werden, auch bei Buchung von Arrangements. Allerdings muss die Buchung über einen direkten Kanal (all.accor.com, Accor Callcenter) beim teilnehmenden Hotel erfolgen. Der Geschenkgutschein kann nicht bei Buchung über Dritte wie beispielsweise Reisebüros oder Online-Portale eingelöst werden. Der Geschenkgutschein kann nicht für den Kauf von anderen Geschenkgutscheinen eingelöst werden.

Durch das Einlösen des Geschenkgutscheins erklärt sich der Empfänger mit diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen, die zum Kaufzeitpunkt gültig waren, einverstanden. Wenn der Empfänger des ALL Geschenkgutscheins am ALL – Accor Live Limitless-Treueprogramm teilnimmt, kann er Prämien-Punkte beim Einlösen des Geschenkgutscheins erhalten, wenn seine Buchung für das Sammeln von Punkten berechtigt ist. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Mitgliedschaft.

Sollte der Empfänger am ersten Tag seines Aufenthalts, den er mit dem Geschenkgutschein bezahlt hat, nicht erscheinen („Nichterscheinen“), wird seine Buchung vollständig storniert. Der Empfänger sei darauf hingewiesen, dass das Hotel in einem solchen Fall die gebuchten Zimmer wieder freigibt und dass er keinerlei Anspruch auf Erstattung oder Entschädigung hat, wenn seine Buchung nicht stornierbar/nicht umbuchbar/nicht erstattungsfähig war. Zum aktuellen Zeitpunkt (Dezember 2020) ist allerdings eine Vorausbezahlung des Aufenthalts mit dem Gutschein noch nicht möglich.


GÜLTIGKEIT EINES GESCHENKGUTSCHEINS

Der Geschenkgutschein ist nach Ablauf des aktuellen Kalenderjahres, in dem der Gutschein gekauft wurde, weitere 36 Monate gültig.
Die Services, für die der Empfänger den Geschenkgutschein einlösen möchte, müssen im Gültigkeitszeitraum des Geschenkgutscheins in Anspruch genommen werden. Unter keinen Umständen zahlt ACCOR das verbleibende Guthaben auf dem Geschenkgutschein an den Käufer oder Empfänger aus, weder vor noch nach Ablauf der Gültigkeit des Geschenkgutscheins. Das Rücktrittsrecht, das dem Käufer im Rahmen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen zusteht, bleibt davon unberührt. Nach Ablauf der Gültigkeit des Geschenkgutscheins haben weder Käufer noch Empfänger einen Anspruch auf das verbleibende Guthaben.


HAFTUNG VONSEITEN DES KÄUFERS

Das Verlustrisiko und das Eigentum an dem Geschenkgutschein gehen auf den Käufer und den Empfänger über, sobald ACCOR den Geschenkgutschein elektronisch an den Käufer oder Empfänger übermittelt hat. ACCOR haftet nicht im Falle eines Verlustes, Diebstahls, einer Beschädigung oder einer unbefugten Nutzung des Geschenkgutscheins ohne Erlaubnis des Käufers oder Empfängers.

ACCOR hat das Recht, ein anderes Zahlungsmittel zu belasten, wenn ein durch Betrug erlangter Geschenkgutschein für Kaufzwecke über die Website verwendet wird.

Alle über die Website zugänglichen Informationen werden wie gesehen bereitgestellt. ACCOR gewährt weder explizit noch stillschweigend irgendwelche Garantien und übernimmt keine Haftung für die Nutzung dieser Informationen. Der Käufer trägt die alleinige Verantwortung für die Nutzung dieser Informationen. Der Käufer trägt außerdem die alleinige Verantwortung für den Inhalt der Nachricht, die er auf dem Geschenkgutschein hinterlässt und an einen oder mehrere Empfänger sendet. Der Käufer erklärt, dass er die E-Mail-Adressen von Drittempfängern mit deren Zustimmung und auf gesetzlichem Wege erlangt hat.


HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG SEITENS ACCOR

Gültige Geschenkgutscheine sind berechtigte Zahlungsmittel für die Services, unterliegen jedoch nicht dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz. ACCORS Haftung ist auf das Guthaben des Geschenkgutscheins begrenzt. ACCOR haftet nicht für Schäden oder Verspätungen, die sich aufgrund höherer Gewalt ergeben, zum Beispiel Streik, Aussperrung, Zahlungsblockaden, Kommunikationsstörungen.


SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN

Für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten von Käufer und Empfänger des Geschenkgutscheins ist die Accor SA als Datenverantwortlicher zuständig. Die Verarbeitung dieser Daten ist für die Ausführung des Geschenkgutschein-Services, wie in den AGB beschrieben, und, sofern zutreffend, für die Gutschrift von Punkten, sofern der Käufer Mitglied bei ALL - Accor Live Limitless ist, erforderlich. Zu diesen Zwecken erfasst die Accor SA die personenbezogenen Daten des Käufers, nämlich seinen Nachnamen, Vornamen, seine ALL - Accor Live Limitless Kartennummer und seine E-Mail-Adresse sowie die E-Mail-Adresse des Empfängers des Geschenkgutscheins. Diese Daten werden für die Erstellung, Zustellung und Verwendung des Geschenkgutscheins benötigt und dürfen von befugten Mitarbeitern der Accor SA, vom Serviceanbieter, der für die Erbringung des Services zuständig ist, sowie von den teilnehmenden Hotels, in denen der Geschenkgutschein eingelöst wird, verarbeitet werden. Sofern durch Gesetz oder Verordnung nicht anderweitig vorgeschrieben, werden diese Daten für einen Zeitraum von 12 Monaten ab dem Ablaufdatum des Geschenkgutscheins aufbewahrt.

Um Ihre Rechte auszuüben (Recht auf Zugriff, Richtigstellung, Löschung der Daten, Einschränkung oder Widerruf der Datenverarbeitung, Datenübertragbarkeit, die Festlegung von Regelungen zur Datenverarbeitung nach Ihrem Tod), schreiben Sie bitte eine E-Mail an de.datapolicy.giftcards@accor.com. Sie können sich auch an den Datenschutzbeauftragten von Accor per E-Mail an accorhotels.dpo@accor.com wenden oder Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einreichen.


BEDINGUNGEN UND KONDITIONEN FÜR DIE GUTSCHRIFT VON ALL PRÄMIENPUNKTEN BEI ZEITLICH BEGRENZTEN AKTIONEN

  • Die allgemeinen Geschäftsbedingungen von ALL - Accor Live Limitless gelten für das Bonusangebot des Geschenkgutscheins. Sie müssen ein ALL - Accor Live Limitless Mitglied sein, um davon profitieren zu können.
  • Sie müssen beim Kauf Ihres Geschenkgutscheins Ihre ALL - Accor Live Limitless Kartennummer angeben, damit die Prämienpunkte gutgeschrieben werden können.
  • Dieses Angebot kann nicht mit anderen aktuellen Angeboten oder Vorteilen kombiniert werden und gilt nicht für Gruppen.
  • Dieses Angebot gilt vorbehaltlich der Verfügbarkeit. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen für Geschenkgutscheine.

SONSTIGES

Sollte ein Gericht oder eine sonstige zuständige Behörde eine Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen für unwirksam, unrechtmäßig oder nicht durchsetzbar erklären, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt und in vollem Umfang gültig.

Sollte ACCOR einmal nicht darauf bestehen, dass der Kunde seine Vertragspflichten im Rahmen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen erfüllt, solange sie in Kraft sind, oder sollte ACCOR die ihr im Rahmen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen zustehenden Rechte und Rechtsmittel einmal nicht ausüben, dann ist dies nicht als Verzicht auf solche Rechte und Rechtsmittel auszulegen und bedeutet nicht, dass der Kunde seinen Pflichten nicht nachkommen muss. Sollte ACCOR auf ihren Rechtsanspruch im Falle eines Versäumnisses vonseiten des Kunden verzichten, stellt dies keinen automatischen Verzicht bei nachfolgenden Versäumnissen des Kunden dar. Ein Verzicht vonseiten ACCORS auf die Durchsetzung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ist erst dann gültig, wenn ACCOR den Kunden schriftlich darüber in Kenntnis gesetzt hat.


GELTENDES RECHT UND STREITSCHLICHTUNG​

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem französischen Recht. Dies beeinträchtigt jedoch keine zwingenden Schutzbestimmungen, die im Wohnsitzland des Kunden Anwendung finden.

Hiermit setzt Accor den Kunden darüber in Kenntnis, dass ihm im Falle einer Streitigkeit in Bezug auf diese allgemeinen Geschäftsbedingungen herkömmliche Schlichtungsverfahren oder alternative Möglichkeiten der Streitbeilegung im Rahmen der Bestimmungen aus Paragraph I Buch VI des französischen Verbraucherschutzgesetzbuchs zustehen.

Nachdem der Kunde sich an den Kundenservice gewandt hat, um den Streitfall gütlich beizulegen, und eine ablehnende Antwort oder binnen sechzig (60) Tagen gar keine Antwort erhalten hat, kann sich der Kunde an den Mediator for Tourism and Travel (Mittelsmann für Tourismus- und Reiseangelegenheiten) - BP 80303 - 75823 Paris Cedex 17 wenden.

• Informationen zum Vermittlungsverfahren an den Mittelsmann und dessen Kontaktinformationen erhalten Sie über den folgenden Link: https://all.accor.com/help/reservations/you-stayed/faq/i-want-to-contact-a-mediator-after-a-dispute-during-my-stay-unsolved-amicably/index.de.shtml im Reiter „Reservierungen“ im Abschnitt „Hilfe und Support“ oder auf der Website www.mtv.travel.

• Sie können sich bis zu zwölf (12) Monate nach Ablauf der Erstbeschwerde an den Mittelsmann wenden.

• Das Vermittlungsformular finden Sie über folgenden Link:
https://cloud7.eudonet.com/Specif/EUDO_03874/FormulaireDossierLitiges/home.aspx.


Datum: 8. Dezember 2020